Damenfrisuren - Haarschnitte und Frisurentrends


Damenfrisuren 2014 ist das natürliche Top-Thema, auf das alle Damen gespannt warten. 2014 wird es neue Trends, neue Kombinationen alter Looks und schicke Avantgarde-Experimente neben althergebrachten und schon Tradition gewordenen Frisuren geben. Dabei ist für jeden Haartyp, also für dünne bis kräftige Haare, für jede Haarform, glatt, wellig oder kraus, für jeden Gesichtstyp und auch für unterschiedliches Alter, unterschiedliche ethnische Gruppen und für unterschiedliche Körpergrößen etwas mit dabei.

Damenfrisuren 2014
© dundersztyc - Fotolia.com


Langhaarfrisuren eignen sich für große Frauen und sorgten schon immer für viel weiblichen Charm. Der ideale Haartyp für eine Langhaarfrisur ist glatt bis wellig. Stark gekräuselte Haare oder extrem dünne Haare eignen sich nur eingeschränkt für eine Langhaarfrisur. Unterschiedlich geschnittene Ponys bewirken eine unterschiedliche Akzentuierung der natürlichen Gesichtsform über die unterschiedlich langen und unterschiedlich dichten Pony-Fransen. Auch im Profil und von hinten muss ein Langhaarschnitt gepflegt und regelmäßig nachgeschnitten sein, um über den Schnitt der Haarspitzen, der Textur in den mittleren Haarbereichen und der Gesamtgeometrie des Haarschnitts ganz in der Linie der Frisuren 2014 zu stehen.

Damenfrisuren - hervorgezaubert aus einem Langhaarschnitt

Lange Haare bieten viele Möglichkeiten. Für Freizeit und Sport werden die Haare zu einem Pferdeschwanz hochgesteckt. Für feierliche Anlässe können unterschiedliche Zopf- und Haarsteckarrangements vorbereitet werden. Mal mag die Dame für diese Anlässe die Haare vorübergehend locken oder wellen, mal mag sie sie hierfür glatt tragen. Die Langhaar-Damenfrisur wird auch 2014 ein Potpourri weiblicher Kreativität sein.


     



Für die dynamische Frau gibt es auch 2014 mittellange Bob Frisuren


Auch 2014 wird es wieder ein neues Sortiment an ultramodernen Neukreationen der schon klassischen auf Coco Chanel und Louise Brooks zurückgehenden Bob- und Chanel Haarschnitte geben.


Wenn die Haare im Nacken kurz gehalten werden und den Scheitelhaaren durch eine Stützdauerwelle etwas Volumen verliehen wird, eignen sich solche Haarschnitte auch zur Abmilderung einer etwas kleineren Körperstatur. Je nach der Gesichtsform kann der Pony kurz, mittellang oder lang gehalten werden, um unterschiedliche Aspekte des Gesichts zu akzentuieren. Der Pony kann geradlinig oder gerundet sein. Der Unterschied zwischen einem Bob- und einem Chanel Haarschnitt ist Definitionssache. Bei einem Bobhaarschnitt sind die Haare hinten im Nacken kurz gehalten. Chanel Frisuren haben oft einen recht kurzen Pony. Auch Damen mit sehr krausem Haar werden viel Freude an diesen Haarschnitten haben. Die Haare sind für diesen Haartyp kurz genug geschnitten, um aufwändige chemische Glättungsverfahren zu vermeiden. Frauen mit glattem und feinem Haar verleihen über eine Dauerwelle der gewünschten Bob- oder Chanel Frisur 2014 mehr Halt.

Bob-Haarschnitte sind auch Trendsetter bei den Damenfrisuren ab 50

Gerade im Alter steht eine pflegeleichte Frisur, die klassisch ist, aber dennoch die modernen Aspekte und den Dynamismus der Frau hervorhebt, besonders gut. Daher fällt die Wahl von Damen ab 50 oft auf Damenfrisuren kurz und mittellang. Damen ab 50 werden pflegeleichte Frisuren 2014 zu schätzen wissen. Gewiss, diese Bob- und Chanel Haarschnitte haben den Nachteil, dass die Dame alle zwei bis drei Wochen zum Friseur zum Nachschneiden gehen muss. Aber dieser Nachteil wird durch die Pflegeleichtigkeit zu Hause und auf Reisen kompensiert.

Kurzhaarschnitte lassen Raum für avantgardistische Experimente

Zu den Damenfrisuren gehören auch richtige Kurzhaarfrisuren mit extrem kurzen Haaren. Futuristische, durch Punk und Fetisch angeregte Radikalexperimente im Bereich der Damenfrisur 2014 schließen das völlige Abrasieren (Bald-Shaving), oder das Abrasieren auf bestimmte Haarlänge mit Haarschneidemaschinen mit ein. Zu diesem Avantgarde-Bereich gehört auch das beliebte Einrasieren bestimmter Muster und Haar-Tattoos in kurz gehaltene Haare. Nun muss man sehen, welche prominente Person sich mit solch einer Frisur in der Öffentlichkeit zeigt. Sollte das geschehen, wird es 2014 richtig futuristisch und avantgardistisch anmutende Damenfrisuren 2014 geben. Die Damenfrisuren sorgen jedes Jahr aufs Neue für Überraschungen.

Die alljährlichen internationalen Modenschauen zeigen nicht nur die aktuellsten Modetrends, sie präsentieren ebenfalls die passenden Damenfrisuren der Saison. Auch in diesem Jahr sind wieder begeisternde Frisurentrends, moderne Haarschnitte und jede Menge Kreativität angesagt.

Damenfrisuren
© Marin Conic - Fotolia.com

In erster Linie liegt der natürliche Look wieder voll im Trend. Das damit verbundene Haarstyling ist voll Bewegung und Lebendigkeit. Warme Farben und herrliche Lichtreflexe unterstreichen die Besonderheit von stufigen und asymmetrischen Schnitten im Haarmoden-Bereich für Damenfrisuren. Ein sehr extravaganter Look mit extremen Farb- und Formkombinationen sind auch 2014 wieder in wandelbaren Bob Frisuren zu sehen. Besonders extrovertiert und lebendig gibt sich der abgeschrägte Pony im Zusammenspiel mit wilden Fransen. Dieser schrille Trend zieht mit Sicherheit viel Aufmerksamkeit auf sich, daran besteht absolut kein Zweifel.


Damenfrisuren für 2014: Intensive Lockenfrisuren im Naturton


Wer es lieber weniger aufregend, dafür aber eleganter möchte, greift auch in dieser Saison wieder zu fließend weiche Locken und Wellen und satten Naturtönen.

Das ist die elegante Art, halblanges oder langes Haar zu präsentieren. Trotzdem hat auch bei diesem Look grundsätzlich niemand etwas gegen gezielt eingesetzte Akzente einzuwenden. Dieser softige Trend ist sehr zeitlos und immer wieder schön anzusehen. Für die Luxusklasse unter den Trendfrisuren gibt es auch in diesem Jahr wieder jede Menge Glanz und Glamour. Die Mode ist in allen Beziehungen voller raffinierter Einzelheiten. Sinnlich und elegant, mit viel Fülle und Volumen, so präsentiert sich offensiver Luxus in der Haarmode. Harmonisch warme Farben mit Struktur und Glanz unterstreichen diesen besonderen Look. Festiger, Gels und diverse Sprays gepaart mit Lockenstab oder Glätteisen sind unverzichtbare Helfer in Punkto Haarstyling, Halt und Festigkeit. Nun kommt der sogenannte „Wow-Effekt“, der nach jedem perfekten Haarschnitt und erstklassigen Styling zu vernehmen ist. Es gibt für jeden Haartyp - ganz gleich ob normal, fein, coloriert, lockig oder glatt - die passende brave oder freche Frisur.


Haarschmuck sorgt im Sommer für den gewissen Kick bei Damenfrisuren

Damenfrisur für den Sommer
© JuliaS83 - Fotolia.com

Die Sommerfrisuren gehen dabei eindeutig hin zu Frisuren mit Haaraccessoires und mädchenhaften Zöpfen.

Flecht- und Hochsteckfrisuren im Bauern- oder Gretchenlook liegen tatsächlich wieder genauso voll im Trend wie lange Ponys und Pferdeschwänze. Noch ein Klassiker von „gestern“ macht 2014 Furore – die „Tolle“ feiert ihr come back. Sie wird quer zur Stirn getragen und mit Klemmen fixiert, ganz einfach.

Das neue Modejahr ist zwar von jeder Menge neuen Dimensionen geprägt, dennoch gibt es nichts grundsätzlich Neues – wie auch, es war alles schon einmal da und wartet lediglich darauf, wieder entdeckt zu werden. Letztendlich ist die Entscheidung und die Wahl des eigenen Stylings auch immer noch eine Geschmacksfrage. Zudem sind auch die Beschaffenheit des Haares sowie die Form des Gesichtes wichtige Kriterien, die keinesfalls außer Acht gelassen werden dürfen.

Noch etwas ist hier von Bedeutung, man soll es nicht meinen, auch Körperbau und Größe sollten bei der Wahl der geeigneten Frisur berücksichtigt werden. Kleine, kräftige Frauen sollten sich lieber für einen kurzen Haarschnitt entscheiden. Großen und schlanken Frauen kann eher zu einer voluminösen Langhaarfrisur geraten werden. Um hier den nötigen Halt und das gewünschte Extremvolumen zu erzeugen, gibt es im Handel und natürlich beim Friseur, spezielle Pflegeprodukte, die dem Superstyling zu Perfektion und Haltbarkeit verhelfen.


Themenrelevante Webseiten