Frisurentrends 2014 - Wir zeigen euch die aktuellen Trends

Wer für 2014 mit der Haarmode gehen möchte, braucht vor allem Mut. Das Neue Jahr lässt auf den Köpfen nichts unmöglich erscheinen. Es kommen dezente Farben ins Spiel, Ponys werden wieder geschnitten und die Haare werden in allen Variationen gestuft. Die Trendfrisuren für 2014 zeichnen sich durch ihre Wandelbarkeit aus. Zahlreiche neue Stylings sind möglich und kombinierbar.

Frisurentrends 2014
© godunk13 - Fotolia.com

Für 2014 wird der Pony neu erfunden

Besonders bei kräftigem Haar passt der Pony ideal. Werden die Haare dann auch noch glatt geföhnt und in einem zarten Braunton coloriert, ist die Zukunft auf dem Kopf bereits angekommen.

Zusammen mit dem Pony wird der Bob neu erschaffen. Ein tiefer Seitenscheitel lässt, die bereits bekannte Frisur, neuer und moderner wirken. Optimal unterstützt wird der Bob durch einen Hauch von Kupferglanz in den Haaren.

Das neue Lang ist Mittellang

Den Ruf als langweilige Übergangsfrisur verlieren halblange Haare im aktuellen Jahr. Ein langer Bob, aufregend in blond gefärbt, ist 2014 ein absolutes Highlight. Egal ob die Haare kinnlang oder schulterlang sind, etwas Farbe peppt die Frisur auf. Ebenso raffiniert wie ein langer, blonder Bob, ist halblanges Haar mit einem leichten „Ombré Hair“ Farbton.

Dezente Farbenspiele

Die Hauptnuance unter den Haarfarben 2014 ist Braun. Zarte Farbverläufe im Haar peppen die Frisur ungemein auf. Weiche Übergänge zwischen den Strähnen lassen die Haare wie gemalt erscheinen. Neue Techniken in den Friseursalons verleihen eine besondere Natürlichkeit.

Wer es dennoch etwas bunter mag, darf auch in diesem Jahr einiges wagen. Blondes Haar, kombiniert mit violetten Strähnchen, wird 2014 in der Modewelt hoch geschätzt. Wilde Unbefangenheit, kann in der nächsten Saison, mit einem kühlen Rot ausgedrückt werden. Zusammen mit einem sanften, weiblichen Karamell ist auch dies angesagt.


     



Frisurentrends für Damen und Männer


Aktuelle Frisurentrends lösten früher manchmal Kopfschütteln bei der älteren Generation aus. Heute allerdings hat man als älterer Mensch eine andere Sicht auf die Dinge. Man hat längst erkannt, dass die aktuellen Frisuren 2014 einen selber jung aussehen lassen und verfolgt Frisurentrends mit großem Interesse. Peppige Kurzhaarschnitte oder asymmetrische Schnitte sind auch bei „Frisuren ab 50“ ein großes Thema, denn immer mehr Damen mittleren Alters entscheiden sich für einen trendigen Haarschnitt.

Frisurentrends 2014
© Dmitrijs Gerciks - Fotolia.com

Aktuelle Frisurentrends für Damen

Ob Jung oder Alt, dem Haar widmet man in jedem Fall große Aufmerksamkeit. Das Gesicht ist unsere wichtigste Visitenkarte - und alles, was es umrahmt, steht ständig im Blickpunkt.

Die Damen tragen gerne typgerechte Frisuren, die zum Teint passen und die Qualitäten der Physiognomie hervorheben. Zudem mag man als Frau eine abwandelbare Frisur, die zu verschiedenen Gelegenheiten verändert werden kann. Im Alter sind eher praktische Haarschnitte gewünscht, die wenig Pflege erfordern. Man muss ja nicht unbedingt modischer Trendsetter sein und alles mitmachen. Wichtiger ist, dass man sich wohl fühlt und vorteilhaft aussieht. Frisur und Kleidung sollen eine Einheit bilden und den Charakter der Person zeigen.

Rote Haarfarben liegen 2014 bei den Damen im Frisuren Trend

Ein Frisurentrend für Frauen ist es, die Haare rot zu färben oder tönen. Trotzdem wird alles dezenter und zurückhaltender als in den letzten Jahren, auch die Mode. Die Farben werden gedeckter und eleganter. Es geht zurück zu mehr Natürlichkeit. Außerdem lehnt man sich stark an die Moden der Fünfziger an. Die gute alte Bob Frisur feiert auch im Jahre 2014 sein glanzvolles Comeback. Dafür sind lange Haare und althergebrachte Frisuren oder futuristisch anmutende Haarschnitte mit glatten Kanten passé. Die Damen kehren zur Romantik zurück, aber allzu verschnörkelt wird es trotzdem nicht. Der kurze Haarschnitt mit voluminösem Pony oder die Rock'n Roll Tolle kommen zurück. Ob das allen gefällt, mag dahingestellt sein. Wir sind heutzutage aber mutig genug, eigene Wege zu gehen und die Frisur vom letzten Jahr ein paar Jahre zu unserem Favoriten zu erklären. Und wie sehen nun die Frisurentrends für Männer aus?



Aktuelle Frisurentrends für Männer

Bei den Männerfrisuren 2014 finden wir den tiefen Griff in die Historie. Die fünfziger Jahre geben den Frisurentrends 2014 ihr Gesicht.

Die schmalzige Frisur mit Elvistolle oder das zurückgekämmte Haar mit hochgezogenem Pony a la James Dean sind wieder up to date. Auch Leonardo Di Caprio sieht damit fabelhaft aus. Die Frage ist nur, ob diese Frisuren jedem stehen. Problematisch ist auch die Frage, wie man mit dem Gel umgeht. Es verlangt einem ab, vor dem Gang ins Bett eine Dusche zu nehmen. Auch Männern mit Neigung zu früher Glatzenbildung wird dieser Frisurenvorschlag wenig behagen. Als Trost sei daran erinnert, dass die meisten Männer früher oder später vor diesem Problem stehen und Kahlkopf heutzutage durchaus in und modisch ist. Als praktischere Alternative erlaubt der aktuelle Frisurentrend eine Frisur, bei der die Seiten sehr kurz gehalten werden und es hinten und oben länger sein darf. Dieser Haarschnitt dürfte besonders unter jungen Männern ankommen. David Beckham stand Pate für die vierte Alternative: kurz gehaltene Rastalöckchen, die in Muster gelegt werden.

Welche Frisurentrends werden sich 2014 bei den Herrenfrisuren durchsetzen?

Ob sich die Frisuren 2014 bei den Herren der Schöpfung durchsetzen werden? Warten wir es ab. Viele propagierte Frisuren Trends sind schließlich nicht jedermanns Sache - und man darf sich auch fragen, ob die vier vorgeschlagenen Männerfrisuren die Chefs der Firmen begeistern werden, in denen wir arbeiten. Bald genug werden die Frisurentrends des Jahres 2014 von neuen Trends abgelöst. Die Diskussion darüber bleibt spannend - und erweitert unsere modischen Möglichkeiten. Ein Haarschnitt ist schließlich eine beliebte Möglichkeit, sich modisch auszudrücken und darzustellen.


Frisurentrends 2014 sind auch Kurzhaarfrisuren für Damen und Herren

Frisurentrends sind immer gefragt, denn wer eine Typveränderung wünscht, erreicht diese ganz sicher durch eine neue Frisur. Eine neue Haarfarbe oder ein neuer Haarschnitt kann aus Ihnen einen völlig neuen Typ zaubern.


© Jason Stitt - Fotolia.com

Doch welche Frisuren liegen momentan im Trend und kommen die aktuellen Frisurentrends für Sie überhaupt in Frage? Grundsätzlich gilt, Sie müssen sich in Ihrer Haut und mit Ihrer Frisur wohlfühlen. Der neueste Frisurentrend bringt nichts, wenn Sie sich damit total unwohl fühlen. Wenn Sie unmittelbar nach einer großen Frisurenveränderung geschockt in den Spiegel starren, dann ist das mitunter ganz normal. Man benötigt gute 72 Stunden um sich an die neue Firsur zu gewöhnen. Freunde und Freundinnen stehen Ihnen mit Sicherheit zur Seite, und sollten sich gerade bei so heiklen Veränderungen kein Blatt vor dem Mund nehmen. Um einen kleinen Überblick über die aktuellen Trendfrisuren zu bekommen, sind hier die wichtigsten Frisurentrends für Sie zusammengefasst:


Tipp #1 - Kurzhaarfrisuren


Spätestens seit Germanys next Topmodel weiß jeder, dass Kurzhaarfrisuren voll im Trend liegen. Eine der Topmodel-Kandidatinnen muss garantiert immer ihr Haar lassen und meistens sieht diese neue Kurzhaarfrisur blendend aus. Viele verbinden mit Kurzhaarfrisuren jedoch eher burschikose Züge, doch diese Charaktereigenschaften existieren in Verbindung mit Kurzhaarfrisur nicht mehr. Lena Gerke, Sarah Connor und Co. machen es vor. Kurzhaarschnitte sind jedoch nicht für jeden etwas und meist ein echt gewagter Schritt. Doch wenn Sie genügend Mut haben und Ihr Friseur Ihnen dazu rät, probieren Sie es doch einfach mal aus. Mit einer Kurzhaarfrisur sind Sie im Handumdrehen ein völlig anderer Typ.


Tipp #2 - Bob Frisuren

Bob Frisuren als Frisurentrend 2014
© Blend Images - Fotolia.com

Auch der Bob ist noch immer eine Trendfrisur. Dieser Trend hält sich nun schon einige Zeit und vielleicht ist diese mittlere Haarlänge genau das richtige für Sie. Schulterlange Haar, stark durch gestuft nach hinten. Im Prinzip besticht diese Frisur durch die asymmetrische Form. Vorne lang, hinten kurz. Victoria Beckham war eine der ersten Bobträgerinnen, dicht gefolgt von Rihanna und Co. Der Bob ist und bleibt ein Klassiker und seit vielen Jahren eine der beliebtesten Frisuren. Gepaart mit einer frischen Haarfarbe, ein paar Strähnchen oder farbigen Akzenten wird der Bob nun auf neu getrimmt.

Tipp #3 - Pony Frisuren

Auch der Pony Look hält sich nun schon einige Zeit. Ob durch gestuft oder dominant abgesetzt, der Pony ist noch immer voll im Trend. Einen Pony kann man im Grunde mit jeder Frisur kombinieren. Egal ob lange, glatte Mähne oder auch durch gestufter Look - ein Pony macht aus Ihrer Frisur etwas Besonderes. Wichtig beim Ponylook ist jedoch die Gesichtsform. Haben Sie eine sehr kurze Stirn, ist der Pony eher ungeeignet für Sie. Das Gesicht wirkt unter Umständen zu eingeengt und der Pony erdrückt Sie. Besonders Brillenträger sollten auf die Gesichtsform Rücksicht nehmen. Brille und zu kurze Stirn sind ein absolutes no go für den Pony Look.

Tipp #4 - asymmetrische Haarschnitte

Ein weiterer Frisurentrend ist die Asymmetrie. Haarschnitte die verschiedene Längen aufweisen verbergen sich hinter diesem Begriff. So kann sich Ihre Linke Seite gut und gerne 5cm von der rechten unterscheiden. Dieser Frisurentrend ist etwas für Trendsetter. Diese Schnitte sieht man oft in Verbindung mit wilden Farbkombinationen, Extensions und Co. Für alle Trendbewussten Frauen mit individuellem Stil garantiert das Richtige.

Auch im Jahr 2014 beschäftigt man sich intensiv mit dem Thema Frisurentrends. Dieser Haarmoden Trend wird sich auch bei den Frisurentrends 2014 fortsetzen. Wir sind gespannt was uns diesbezüglich das Neue Jahr bringt. Wir halten Sie am laufenden!