Coole Kinderfrisuren für Mädchen und Jungen


Der klassische Pferdeschwanz ist zwar als Kinderfrisur für Mädchen praktisch, aber auch ein wenig langweilig. Aufgepeppt werden kann aber auch eine solche simple Kinderfrisur mit niedlichen Accessoires wie bunten und glitzernden Haarspangen und Klammern.

     

Kinderfrisuren
© Pavel - Fotolia.com



Aber auch geflochtene Kinderfrisuren erleben zurzeit wieder ein Comeback: Je nachdem wie viel oder wenig Zeit Mama oder Papa am Morgen haben, können nur eine Partie oder gleich mehrere Strähnen zum Zopf geflochten werden. Auch hier geben bunte Spangen, Klammern, Perlen oder Haargummis der Zopffrisur für Kinder den letzten Schliff. Bei Jungs besonders angesagt sind zurzeit wieder lange Haare - aber bitte nicht wie in den 80er Jahren als Vokuhila also vorne kurz und hinten lang, sondern wilder, wie bei einem kleinen Rockstar. Das erspart auch den Eltern aufwändiges Styling am Morgen. Ebenfalls leicht zu handhaben, praktisch und up to date ist der Irokesen-Schnitt, bei dem in der Mitte eine längere Partie stehen bleibt und die Seiten ganz kurz geschnitten werden. Die mittlere Partie darf dabei auch gern ein wenig breiter ausfallen.

Festliche Kinderfrisuren

Darf es etwas festlicher sein? Auch für besondere Anlässe bieten sich für Mädchen Flechtfrisuren an. Hier dürfen es ruhig ein wenig mehr Zöpfe sein als für den Alltags-Look. Aber Achtung: Die Affenschaukel ist ein No-Go und macht ein Kind eher zum Mittelpunkt von Spötteleien als zum Trendsetter. Als festliche Frisur für Jungen eignet sich ein einfacher Kurzhaarschnitt.

Ein Kinderfrisuren-Tipp an die Eltern

Generell sollten sich Eltern bei der Wahl einer neuen Frisur für ihr Kind an Frisuren der Klassenkameraden orientieren. Zu ausgefallen sollte die Kinderfrisur nicht sein, um das Kind in der Schule keinem Spott auszusetzen. Bei ausgefallenen Kinderfrisuren, sollten Eltern zuvor mit dem Klassenvorstand sprechen.



Coole Kinderfrisuren für Buben

Coole Kinderfrisuren für Buben und Jungs
© Zakharchenko - Fotolia.com

Inzwischen gibt es Friseure, die sich auf Kinderfrisuren spezialisiert haben. Fast jeder Frisör bietet für Kinder einen besonders günstigen Preis, so dass es sich lohnen kann, nicht selbst zur Schere zu greifen, sondern sich professionell beraten zu lassen.



Wilde Locken sind zurzeit nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Kindern wieder angesagt. Das gilt sowohl für Jungen wie für Mädchen: Ein ungezähmter Lockenkopf macht allerdings auch das Styling schwierig. Hier helfen bei Mädchen Haarreifen und bei Jungs eine gehörige Portion Haarspray, die Locken im Zaum zu halten. Wie bei Erwachsenen auch sind auch bei Kinderfrisuren Farben angesagt. Dabei muss nicht gleich das gesamte Haar getönt oder gefärbt werden, sondern auch mit einzelnen gefärbten Strähnchen sind Mädchen heute der Star in ihrer Klasse.


Kinderfrisuren für Mädchen

Kinderfrisuren für Mädchen
© Pavel - Fotolia.com

Wer es gern etwas ausgefallener mag, der kann seinem Kind sogar eine niedliche Rasta-Frisur machen lassen. Rastas sind sowohl bei Mädchen als auch bei Jungs angesagt und machen wenig Arbeit mit dem Styling.



Wichtig für alle modernen Kinderfrisuren, ist ein nicht zu brav wirkender Look: Frech und wild ist im Trend und kommt auch dem kindlichen Gemüt entgegen. War der Gang zum Friseur früher mit Kindern oft ein kleines Drama ähnlich dem Zahnarzt-Besuch, so lassen sich auch Kinder heute gern mit modernen, frechen Frisuren stylen.


Themenrelevante Webseiten über Kinderfrisuren

  • Kinderfrisuren Fotos
    Große Auswahl an coolen Kinderfrisuren Fotos und Bilder für Mädchen und Jungen aller Altersklassen.
  • Coole Kinderfrisuren
    Die Zeit der 80er Jahre ist vorbei, wo Kinderfrisuren nicht mehr waren als den Buben endlich wieder einmal das Haar so schneiden zu lassen, damit diese nicht ständig ins Gesicht hängen. Oder den Mädchen maximal die Ponyfrisuren etwas gekürzt wurden.